Architektur die sich verstärkt an Ihre Bedürfnisse anpasst

Wie Sie unbewusst den eigenen Wohnraum mitgestalten

Fast 90% unserer Lebenszeit verbringen wir durchschnittlich in Gebäuden und auch außerhalb dieser werden wir beinahe immer mit Architektur konfrontiert. Ob zuhause, bei der Arbeit, im Fitnessstudio oder bei einem Stadtspaziergang, ständig werden wir von Architektur umgeben und auch, wenn wir uns diesen Umstand nur selten ins Bewusstsein rufen, wäre es naiv anzunehmen, dass diese Omnipräsenz von Bauwerken und deren Gestaltung nicht auf uns einwirken würden.

Auch der erfolgreiche amerikanische Architekt Marc Kushner konstatiert eine unmittelbare Verbindung zwischen unseren ganz persönlichen Gefühlen und den Gebäuden, die uns tagtäglich beherbergen. Er geht sogar davon aus, dass Architektur direkt auf unsere Wahrnehmung und unser Empfinden einwirken kann und somit die Art und Weise unseres sozialen Miteinanders beeinflusst.

Begünstigt durch die rasante technische Entwicklung gerade im Bereich der social media, beobachtet Kusher einen zunehmenden Austausch zwischen Architekten und der Bevölkerung schon während der Planungsphase eines Projekts. So sei es einerseits möglich, die mitunter innovativen Ideen ambitionierter Architekten, schon lange vor Fertigstellung, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Andererseits erlaubt das frühzeitige Vorstellen von Bauvorhaben auf sozialen Plattformen das Einholen von Meinungen, Anregungen und Ideen. Dieses Feedback ermöglicht gegebenenfalls kleinere Anpassungen an Wünsche aus der Bevölkerung und ist somit enger an den Bedürfnissen der späteren Benutzer orientiert. Die interessierte Allgemeinheit wird im Idealfall aktiv in die Konzeption eingebunden und gestaltet somit indirekt die eigene architektonische Umgebung mit. Dieses wechselseitige Verhältnis zwischen den Urhebern von Projekten und der Crowd sorgt dafür, dass diese nicht unvorbereitet vor vollendete Tatsachen gestellt und mit einer als völlig fremd empfundenen Immobilie konfrontiert wird.

Auch der erfahrene Berliner Immobilienvertrieb ESCON stellt die Bedürfnisse potentieller Kunden ins Zentrum seiner Überlegungen und wartet unter anderem mit innovativen Projekten und Wohnideen auf. So verbindet etwa ein in Berlin Mitte gelegener Gebäudekomplex Urbanität und Natur auf originelle Weise. Das ‘The Garden Living getaufte Ensemble vereint moderne Elemente mit großzügig gestalteten Grünflächen, die als sozialer Mittelpunkt der Wohnanlage konzipiert sind und definiert unseren Begriff von städtischem Wohnen neu.

Article from

Share at: